FANDOM


Auf Speed
Auf speed leiche

Season

1

Episode

8

eng. Originaltitel

Blink

Die schlimm zugerichtete Leiche eines Mitarbeiter von "Global Dynamics" gibt Rätsel auf. Derweil freundet sich Zoe mit ihrem Mitschüler Dillon an, was Carter ein Dorn im Auge ist. Tatsächlich scheint eine Verbindung zwischen Dillon und dem Toten zu bestehen.

Handlung Bearbeiten

Bei Vincent frühstücken Zoe und Carter gemeinsam und unterhalten sich. Dabei fällt Zoe jemand auf, der hinter ihr sitzt. Die beiden grinsen sich an, aber Carter fuchtelt gleich dazwischen. Da beginnt auch schon die Stadtversammlung, die zu Carters Überraschung per Video direkt an alle gesendet wird. Henry gibt alle Neuigkeiten durch und gibt Carter kurz die Gelegenheit, sich vorzustellen. Dabei lädt er Interessierte zum Baseball ein.

Nathan macht sich bei Global gleich über die Baseballidee lustig. Aber Allison wirbt um Verständnis. Sie sagt Nathan außerdem, dass das Verteidigungsministerium langsam mal wieder Ergebnisse sehen will. Sie kommen auf Kevin zu sprechen und Nathan erzählt von der Studie, in die er genommen wurde. Er ist erfreut, dass Allison in letzter Zeit einen besseren Draht zu Kevin gefunden hat. Carter bringt derweil Zoe zur Schule und wird dann von Jo weggeholt. Es gab einen Unfall, bei dem etwas aus dem Nichts aufgetaucht ist. Carter macht die Spur aus, aber sie treffen nur auf Taggart, der schon wieder verrückte Theorien aufstellt. Carter findet unterdessen einen schon leicht verwesten Körper. Sie holen Henry hinzu, der den Körper untersucht und feststellt, dass jeder Knochen gebrochen ist. Henry findet außerdem einen Chip in der Haut. Es gibt also eine Verbindung zu "Global Dynamics". Carter ruft Allison an und informiert sie.

Fargo ist bei Nathan und erzählt, dass er seit Tagen nicht geschlafen habe und sein Team gegen das Team von Milton kaum eine Chance hätte, zumal sie nicht so gut ausgestattet sind. Milton ist derweil noch bei Vincent und wird darauf hingewiesen, dass es kurz vor neun sei. Milton meint, dass er noch genügend Zeit hätte und ist plötzlich verschwunden. Punkt neun trifft er im Büro von Nathan ein. Dieser ändert den Plan und will einen funktionierenden Prototypen schon bis morgen haben. Fargo weiß sich nicht anders zu helfen, als durch Schummeln konkurrenzfähig zu bleiben. Allison teilt Nathan mit, dass sie wohl einen Angestellten vermissen.

Am Unfallort gibt Nathan die Anweisung, alles einzupacken, während eine Diskussion um Kompetenzen mit Carter entbrennt. Henry nutzt die Gelegenheit, um einen Scan der Leiche zu machen. Das stellt Carters Bedürfnis, den Fall weiter zu bearbeiten, zufrieden und sie ermitteln weiter. Nathan geht derweil zur Sektion 5, um mit Milton zu sprechen. Der sagt ihm, dass sie bald fertig seien. Er habe außerdem einen aus seinem Team gestern nach Hause schicken müssen. Nathan teilt ihm mit, dass dieser gestorben ist. Die anderen aus dem Team sind besorgt, doch Milton macht ihnen klar, dass ihre Karriere wichtig ist. Er lässt sie ein Mittel einnehmen. All dies hat Fargo mit einer Kamera aufnehmen können. Zudem beschafft er sich etwas von dem Mittel.

In der Schule muss Zoe ungläubig die Eigenheiten der Stadt wahrnehmen. Cheerleeder unterhalten sich intensiv über Wissenschaft. Der Streber macht den Muskelprotz an, weil er ihn angerempelt hat. Sie trifft auf Dillon, der noch ziemlich normal wirkt, obwohl auch er schon mit "Global Dynamics" zu tun hat. Zoe lässt sich aber beeindrucken. Derweil ist Carter mit Jo wieder im Wald unterwegs und findet an einem Baumstamm ein Ohr. Henry hat unterdessen alle möglichen Szenarien durchgespielt und rausgefunden, wie der Mann gestorben ist. Der Mann hat das Auto getroffen und muss dabei eine enorme Geschwindigkeit gehabt haben. Mit dem Ohr kann Henry auch gleich einen Test anstellen, der seine Theorie bestätigt. Wenn noch jemand sowas könnte, dann wäre er durch übermäßigen Appetit und Durst erkenntlich. Carter geht mit Allison essen und erklärt ihr dabei, dass er glaubt, jemand habe eine Droge genommen und er nur auf der Suche nach Menschen mit extremen Hunger und Durst ist. Kurz darauf setzt sich auch gleich Miltons Team an den Tisch und Carter konfrontiert sie direkt mit dem Opfer. Nathan taucht auf und will gleich wissen, was los ist. Nathan ist von dem übermäßigen Appetit als Beweis nicht überzeugt. Doch kurz darauf kommt Fargo reingestürmt. Das ist Beweis genug. Carter will alle getrennt befragen und Nathan hat keine Chance mehr, ihm die Ermittlungen zu verweigern. Carter will sie aber erst morgen befragen, wenn sie sich auf Entzug befinden.

Zuhause erzählt Zoe gleich von Dillon, was Carter nicht besonders glücklich macht. Dillon kommt auch prompt zu Besuch. Carter macht sich an die Arbeit zu seinem Fall, während Dillon und Zoe auf ihr Zimmer gehen. Als Carter das Beweismittel beschriften will, zieht plötzlich ein Windzug durch das Haus. Das Beweismittel ist weg und an der Wand steht, dass Carter die Finger von dem Fall lassen soll. Dillon und Zoe kommen erschrocken runter.

Am nächsten Tag erzählt Carter Allison, was passsiert ist. Zudem ist der Zeitpunkt gekommen, Milton zu befragen. Carter macht seinen Job prima und bringt ihn zum Reden. Allerdings schafft Milton es nicht mehr rechtzeitig alles zu sagen und ist plötzlich paralysiert. Durch die Videoaufnahme, die Carter in einer anderen Geschwindigkeit abspielt, erfährt er aber doch noch, was für ein Mittel das ist. Allison stellt sofort die Verbindung zu der Studie her, in der Kevin ist. Auf einer langen Liste von möglichen Involvierten steht auch Dillon. Carter macht sich sofort auf den Weg. Allison ist derweil sauer auf Nathan, weil sie glaubt, dass Kevin von ihm gefährdet wurde. Nathan sagt aber, dass Kevin die Pillen gar nicht bekommen habe. Er hat bei der Double-Blind-Studie geschummelt. Alle Fortschritte haben also nur mit ihr zu tun und nichts mit einer Droge. Sie bedankt sich bei Nathan, will aber nie wieder belogen werden.

Carter ist in der Schule und will von Zoe wissen, wo Dillon ist. Sie ist ziemlich sauer, dass er gleich ihren Freund beschuldigt. Zumal die Theorie unsinnig ist. Niemand könne sich so schnell bewegen. Plötzlich sitzt Carter nicht mehr am Steuer. Er liegt am See und Dillon beschwert sich darüber, dass ihn immer alle unter Druck setzen. Er wolle doch nur die Erwartungen seiner Eltern erfüllen und er wäre bei Global rausgeflogen, wenn er nicht etwas unternommen hätte. Mit seiner Geschwindigkeit nimmt er Carter einfach die Waffe ab. Auch Zoe kommt jetzt hinzu. Dillon will nicht ins Gefängnis gehen und versucht, Carter umzurennen. Dieser hat aber seinen Baseball herausgeholt und schlägt ihn damit Bewusstlos. Stark gibt unterdessen telefonisch durch, dass die neue Priorität nun bei Sektion 5 liegt.

In der Stadt wird Baseball gespielt. Allerdings gibt es keinen richtigen Schläger, was Carter sehr gewöhnungsbedürftig findet. Henry moderiert, Taggart wirft, Carter trifft, doch Fargo kann den Ball fangen. Allison ist nun dran und macht es besser.