FANDOM


Claudia Donovan, Mitarbeiterin des "Warehouse 13", folgt einer Einladung Fargos nach Eureka, um sich dort die neuesten Technologien anzusehen. Doch statt innovativer Ideen findet sie dort eigenartige Objekte, die wie durch Zufall aus der Vergangenheit in Eureka landen. Schnell wird klar, dass Dr. Grant die Ursache für die plötzlich auftauchenden Dinge aus seiner Zeit ist.

Handlung Bearbeiten

Carter genießt die Gesellschaft von Jo, während Henry sich noch immer daran zu gewöhnen versucht, dass er nun ein verheirateter Mann ist. Unterdessen erwartet Fargo wichtigen Besuch: Claudia Donovan aus dem "Warehouse 13" hat sich angesagt, um einige Dinge von Eureka in das Lagerhaus zu bringen. 

Dr. Grant und Henry bringen schließlich das Brückengerät wieder dazu, anzuspringen, als Grace von einer mehrwöchigen Tagung zurückkommt. Sie erhofft sich nun endlich wieder etwas Zärtlichkeit von Henry, doch der versucht ihr möglichst aus dem Weg zu gehen und schiebt seine Arbeit vor. Grant trifft sich derweil mit Allison, die ihm dabei behilflich sein will, endlich das Rauchen aufzugeben. Er lädt sie daraufhin zu einem Drink ein.

Als Fargo gerade Claudia eine Tour durch GD gibt, wachsen plötzlich Bäume aus dem Boden bis an die Decke. Claudia bietet sich an, bei den Untersuchungen zu helfen, um herauszufinden, warum die Bäume so plötzlich aufgetaucht sind. Unterdessen fragt Grace Carter um Rat, da sie bemerkt hat, dass Henry ihr immer mehr aus dem Weg geht. Carter versichert ihr, dass sie sich keine Sorgen zu machen braucht und Henry in letzter Zeit nur viel um die Ohren hat.

Jo bricht derweil bei Vincent ohne erkennbaren Grund zusammen und wird von Grant zu Allison gebracht. Bei einem Körperscan findet diese schließlich eine Kugel in Jos Körper und muss sie notoperieren. Allison erklärt Carter schließlich, dass die Kugel noch völlig komplett war, sogar die Hülse war noch intakt. Carter vermutet einen Zusammenhang zwischen der Sache mit Jo und dem plötzlichen Auftauchen der Bäume in der Eingangshalle. Er will Dr. Lisa Wheeler einen Besuch abstatten. Sie forscht mit einem Team an Teleportation.

Als Jo schließlich aus der Narkose erwacht, sitzt Zane an ihrem Bett und bringt ihr eine Lektüre, um die Zeit totzuschlagen. Jo ist überrascht, ihn zu sehen, noch überraschter jedoch, als Allison ihr zeigt, was sie aus ihrer Brust geholt hat - eine Patrone aus den 50er Jahren.

Als Carter und Claudia Wheeler zu den Vorkommnissen befragen wollen, beginnt im Café Diem die Erde zu beben. Carter schafft es gerade noch, das Café zu evakuieren, als ein Flugzeug aus den 40er Jahren sich dort manifestiert. 

Henry gesteht Carter schließlich, dass er und Grant am Morgen das Brückengerät wieder eingeschaltet hatten und das sie dadurch vielleicht ein Tor in die Vergangenheit geschaffen haben. Dies könnte nun jedoch dazu führen, dass 1947 und 2010 überlappen und sich gegenseitig zerstören. Allison, Henry und Grant finden schließlich heraus, dass die Dinge genau dort auftauchen, wo sie auch 1947 gestanden haben, und gehen dieser Spur nach. Unterdessen ist Fargo mit Claudia unterwegs, als sich hinter ihnen der Zaun manifestiert, der in den 40er Jahren um Camp Eureka gezogen war. Claudia macht einen Schritt zur Seite und tritt versehentlich auf eine Landmine, die damals zum Schutz des Camps ausgelegt worden sind.

Grant geht es derweil nicht gut. Er hustet ständig und hat starke Schmerzen. Er bricht schließlich zusammen und da erkennen die anderen, dass Grant wie ein Magnet für die Dinge aus seiner Zeit wirkt. Henry glaubt schließlich eine Möglichkeit gefunden zu haben, wie sie Grant ein für alle Mal aus seiner Zeit abkoppeln können, was jedoch auch bedeuten würde, dass er nie wieder die Möglichkeit bekäme, zurück nach Hause zu gelangen.

Fargo gelingt es derweil, ein Gerät von Claudia zu nutzen, um den Zündmechanismus der Miene zu verlangsamen, was ihr Zeit gibt zu fliehen. Zum Dank küsst sie den mit ihr am Boden liegenden Fargo, drückt dabei jedoch seinen Kopf so nach unten, dass eine weitere Miene ausgelöst wird.

Da Henrys Plan, Grant zu retten, nicht zu funktionierende scheint, schlägt Allison vor, das Implantat mit den Nanobots zu reprogrammieren. Das Implantat hatte sie an Grants Hals angebracht, um seine Zellen von den letzten Nikotinspuren zu befreien. Carter findet schließlich Fargo und Claudia und kann die beiden aus ihrer misslichen Lage befreien. Dies feiern die beiden erneut mit einem innigen Kuss.

Allison und Henry gelingt es derweil, Grant von dem Wurmloch abzukoppeln und die in 2010 gestrandeten Dinge wieder in ihre Zeit zu schicken.

Henry kehrt schließlich in seine Werkstatt zurück, wo Grace gerade dabei ist, einen Wagen zu reparieren. Henry entschuldigt sich bei ihr, dass er so abweisend war und sie damit verletzt hat und Grace bittet ihn, sie nicht von seinen Problemen auszuschließen, will ihn jedoch nicht drängen. Henry fordert Grace schließlich zu einem Tanz auf 

Grant bedankt sich bei Allison, dass sie ihn gerettet hat, und lädt sie erneut auf einen Drink ein. Dieses Mal nimmt sie die Einladung an. Carter nimmt dies mit gemischten Gefühlen zur Kenntnis, verbringt den Abend jedoch lieber mit Jo Zuhause vor dem Fernseher. Fargo verabschiedet derweil Claudia aus Eureka und gibt ihr einige Souvenirs mit. Claudia bedankt sich noch einmal mit einem Kuss bei Fargo, gibt ihm jedoch zu verstehen, dass sie ganz zufrieden ist mit dem Team, für das sie bei "Warehouse 13" arbeitet.