FANDOM


Henry Deacon, ist ein begabter Wissenschaftler, der in Eureka lebt und seit der ersten Folge dabei ist.

LebenBearbeiten

Er betreibt eine Autowerkstatt, arbeitet nebenher aber auch als städtischer Leichenbeschauer, Forensiker und vieles mehr. Zeitweise arbeitete er auch bei Global Dynamics, wo er das Labor seiner verstorbenen Freundin Kim Anderson nach deren Tod weiterführen wollte. Bevor er nach Eureka kam, arbeitete er als Ingenieur beim Space Shuttle-Programm. Außerdem war er früher scheinbar Lehrer bzw. Professor und Mentor von Nathan Stark, den er selbst dann nach Eureka gebracht hatte.

Jack Carter bezeichnet Henry als seinen besten Freund.