FANDOM


Die Menschen in Eureka beginnen, sich sehr seltsam zu verhalten. So versucht Allison plötzlich, Carter zu verführen, Beverly plaudert die Geheimnisse ihrer Patienten aus und Henry weigert sich, den Leuten in Eureka weiterhin zu helfen. Nur Carter ist noch normal und versucht, eine Lösung zu finden.

HandlungBearbeiten

Henry handwerkt an einem Handy-Satelliten-Kommunikationssystem, als Carter mit seinem Jeep vorfährt und ihm erzählt, dass Fargo ihn beim Schauen des Spiels gestört hat.

Fargo steht an einem Zaun und beobachtet den Farmer Seth, der, begleitet von lauter klassischer Musik, mit einem ferngesteuerten Sprühflugzeug Pestizide verteilt. Fargo schreit den Farmer an, als dieser sein Flugzeug wendet und Fargo mit den Pestiziden besprüht. Gerade als Fargo über den Zaun klettern will, kommt Carter an und Fargo beschwert sich beim Sheriff, dass Seth Tag und Nacht lautstark Musik abspielt, so dass er nicht schlafen kann.

Carter und Fargo stellen Seth zur Rede und dieser erklärt, dass seine nachtblühenden Necrosomnium Violacea die Musik lieben. Gerade als Fargo und Seth anfangen, sich zu streiten, geht Carter dazwischen und schreibt dem Farmer vor, dass er nach 6 Uhr Abends keine laute Musik mehr spielen darf.

Allison und Nathan haben einen netten Abend zusammen verbracht, als Nathan plötzlich vorschlägt, dass sie die Forschungen am Artefakt vorantreiben sollten. Allison ist nicht begeistert davon und wirft ihm vor, dass er nur deswegen mit ihr den Abend verbringen wollte.

Carter kehrt nach Hause zurück und schaut sich mit Zoe das Spiel an. Währenddessen geht Fargo ins Bett und freut sich auf eine erholsame Nacht, als wieder klassische Musik ertönt. Er dringt in die Plantage ein und schafft es, die Lautsprecher kurzzuschließen. Allerdings wird er von Seth dabei erwischt und dieser verfolgt ihn, doch plötzlich schlafen beide einfach ein. Auch Allison, Nathan und die anderen Bewohner verfallen in einen tiefen Schlaf.

Allison wird von einem Anruf von Nathan geweckt und sie begreift schlecht gelaunt, dass sie verschlafen hat. Währenddessen besucht Carter Henry bei der Arbeit am Kommunikationssystem, allerdings wird er von ihm angeschnauzt. Jo liest im Polizeibüro eine Zeitschrift, als Carter hereinkommt und sie fragt, ob ihr auch aufgefallen sei, dass sich die Bewohner eigenartig verhalten. Diese verneint dies und fragt Carter, ob er mit ihr Tanzen gehen möchte. Als sie dann noch vorschlägt, ihm einen Cappuccino mitzubringen, begreift er, dass in der Stadt wirklich etwas falsch läuft.

Wenig später taucht Seth auf und will Fargo verhaften lassen, da dieser das Lautsprecherkabel auf der Plantage durchgeschnitten und ihn dann mit einer Schaufel niedergeschlagen hat. Carter verspricht sich darum zu kümmern und fährt zu "Global Dynamics". Er stellt Fargo zur Rede, doch dieser erklärt, dass er von Seth niedergeschlagen wurde.

Allison betritt "Global Dynamics" und riecht gut gelaunt an den Blumen und begrüßt Carter, Fargo und Nathan. Nachdem Nathan sie daran erinnert, dass sie zu spät sei, ist Carter überrascht, da Allison sonst immer pünktlich ist. Nun erklärt Carter ihr, dass er Fargo festnehmen muss, doch Nathan will dies nicht zulassen, da er ihn auf der Arbeit braucht. Nathan fragt Allison nach ihrer Meinung, doch sie steht auf Carters Seite. Nathan wirft ihr vor, dass sie voreingenommen ist. Daraufhin erwidert sie, dass sein Streit mit Carter ebenfalls kindisch sei und er erklärt, dass er es nicht gut findet, dass Carter ein Auge auf sie geworfen hat. Doch sie macht ihm begreiflich, dass sie geschieden sind und jeder sein Glück bei ihr versuchen kann. Als Resultat des Streites, kündigt Allison ihren Job.

Carter sperrt Fargo in die Zelle im Polizeibüro, als Jo mit Seth hereinkommt, da dieser versucht hatte, Fargos Haus niederzubrennen. Währenddessen wird Beverly von Allison beim Mittagessen gestört, da diese ihr von dem Streit bei "Global Dynamics" erzählen will. Daraufhin erklärt Beverly ihr, dass sie genervt von der Stadt ist, da ihr jeder seine Sorgen erzählt und sie alle doch nur eine Erlaubnis haben wollen, um das zu tun, was sie wollen. Außerdem stört es sie, dass sie nie mit jemanden reden kann, da alle nur mit ihr reden wollen. Ihrer Meinung nach übertreiben sowieso alle, da ihre Probleme zum Teil nicht mal welche sind, auch Allison gehört dazu, da diese sich nicht zwischen Nathan und Carter entscheiden kann. Beverly rät ihr, dass sie eine Entscheidung treffen soll und dann mit den Folgen leben muss.

In der Polizeistation versuchen Fargo und Seth aufeinander loszugehen, allerdings schafft es Jo, die beiden Streithähne durch gezielte Spritzer aus einer Wasserpistole wieder runterzubringen. Als Carter das Büro verlassen will, bespritzt sie auch ihn.

Nathan bittet Louis Glazer, ihm die Zugangsdaten für die Firewall zu geben, doch er weigert sich, da er es für zu gefährlich hält, jetzt schon Kontakt zum Artefakt aufzunehmen. Beleidigt schickt Nathan ihn weg, um sie alleine herauszufinden. Derweil trifft Carter bei Allison ein, um ihr von den Geschehnissen in der Stadt zu berichten und sie zu bitten, ihre Kündigung zurückzunehmen, doch diese ist mehr an ihm interessiert und versucht ihn zu verführen. Doch Carter weist sie zurück und Allison schmeißt ihn aus ihrem Haus.

Nun fährt Carter zum Café und erzählt Henry von den Zuständen in Eureka, doch dieser wirft Carter vor, dass jeder nur seinen Verstand will und sie an ihm zerren. Er lässt sich nicht überzeugen und verschwindet einfach. Währenddessen bedient Vincent seine Gäste und wird sauer, als Carter nichts bestellen will, und als einer der Baker-Zwillinge etwas an dem Essen auszusetzen hat, nimmt er den Teller und schlägt ihm diesen auf den Kopf. Vor dem Café hat sich bereits eine größere Menge gesammelt. Carter fragt in die Runde, wer in der letzen Nacht einen Filmriss hatte und an einem ungewöhnlichen Ort aufgewacht ist. Es melden sich alle Anwesenden. Daraufhin ruft er Zoe an und glaubt, dass es über die Handys übertragen wird.

Taggart ist im Wald und bemerkt den Funkturm, als Carter sich zu ihm gesellt und ihn fragt, ob er helfen wolle, den Turm abzureißen. Bereitwillig macht sich ein nackter Taggart auf den Weg zum Turm und legt ihn lahm.

Nathan verursacht bei "Global Dynamics" einen Alarm, damit alle Menschen evakuiert werden. Zur selben Zeit hat Jo auf dem Polizeirevier alle Hände voll zu tun, um die Verhafteten ruhig zu halten. Als Carter das Büro betritt, bemerkt er, dass sich das Verhalten der Bewohner nicht verändert hat. Er fährt zu Henry und dieser erklärt ihm, dass der Turm noch gar nicht online war. Plötzlich werden sie von Beverly unterbrochen, die per Übertragung die Geheimnisse der Bewohner offenbart. Carter fährt sofort zu ihr, allerdings ist Allison ebenfalls dort eingetroffen und beginnt mit Beverly eine Prügelei. Als Carter die beiden Frauen festnehmen will, schafft es Allison, seine Waffe zu stehlen. Sie nimmt ihn und Beverly als Geiseln, allerdings schafft es Carter, ihr die Waffe wieder abzunehmen, und fesselt die beiden Frauen.

Carter fährt durch ein menschenleeres Eureka zum Bunker und sucht dort nach Zoe, die bereits mit einem Baseballschläger bewaffnet auf den Eindringling wartet. Erst nachdem er ihr 30 Jahre Hausarrest androht, da sie seinen signierten Schläger benutzt hat, begreift sie, dass er ebenfalls normal geblieben ist. Zoe und Carter erfahren von S.A.R.A.H., dass die Atemluft für den Bunker gefiltert wird und Carter begreift, dass die Geschehnisse in der Nacht passiert sein müssen, als sie geschlafen haben. Er lässt von S.A.R.A.H. eine Analyse der Luft durchführen und sie findet heraus, dass in den letzten 24 Stunden eine exotische Pollenart eine abnorme Spitze aufweist.

Carter fährt zurück zur Plantage, da S.A.R.A.H. die Pollen einer Pflanze aus der Violacea-Familie zu ordnen konnte. Per Handy erfährt er von Zoe, dass die Pflanze übersetzt "Todesschlaf" heißt und als Alternative für Anästhesie benutzt wird. Als sich eine der Blüten öffnet, setzt er sich ein Mundschutz auf und will gerade die Pflanze verbrennen, als er von Taggart niedergeschlagen wird. Als Taggart den Tank für den Flammenwerfer von Carters Rücken nehmen will, wacht dieser auf und schafft es, Taggart zu überzeugen, ihn die Pflanze vernichten zu lassen. Danach bringt er Taggart in die Polizeistation, wo Zoe Essen an die Anwesenden verteilt.

Carter fährt zu Allison und Beverly und befreit die beiden, da diese geheilt sind. Nachdem Beverly sich verabschiedet, bedankt sich Allison bei Carter, dass er sie aufgehalten hat und sie erinnert sich, dass sie ihren Job gekündigt hat. Gerade als Allison ihn nach Nathan fragt, erhält sie eine Nachricht, die ihr eine Sicherheitsüberschreitung in Sektion 5 meldet.

Nathan hat es geschafft, die Zugangsdaten für die Artefakt-Kammer zu knacken, und gerade als er versucht, die Tür zum Artefakt zu öffnen, treffen Allison und Carter dort ein. Allison schafft es, Nathan davon zu überzeugen, die Tür nicht zu öffnen, nachdem sie ihm erklärt, dass sie und die Stadt ihn brauchen und ihn in den Arm nimmt. Carter schleicht sich traurig davon und fährt zu Henry. Von da aus richtet er eine Rede an die Bewohner von Eureka, da sie auf niemanden sauer sein sollen, da jeder Dinge getan hat, die sie bereuen. Während Allison sich erneut bei Carter bedankt, dass er die Situation bei ihr zu Hause nicht ausgenutzt hat, erklärt Henry, dass er Eureka verlassen wird.