FANDOM


 Das renommierte Wissenschaftlerpaar Kim und Jason Anderson soll in Eureka seine neueste Erfindung vorführen. Seit das Paar in der Stadt ist, erleben jedoch mehrere Personen unerklärliche Fälle von Gedächtnisverlust und verlieren ganze Zeitabschnitte.  

Handlung Bearbeiten

Carter, Jo und Henry betreten die Gaststätte, um einen Mann in Gewahrsam zu nehmen. Im nächsten Moment ist der Mann verschwunden und Henry wurde von einem Schuss aus Carters Pistole getroffen. Carter, Jo und Henry haben keine Ahnung, was so eben passiert ist.

24 Stunden vorher:

Carter und Allison betreten die Gaststätte und treffen Henry, der ihnen zwei seiner ältesten Freunde, das renommierte Wissenschaftlerpaar Kim und Jason Anderson, vorstellt. Das Ehepaar hält sich derzeit in Eureka auf, um dem Unternehmen "Global Dynamics" seine neueste Erfindung vorzuführen. 

Zuhause erfährt Carter von Zoe, dass sie die Hauptrolle in einer Schulaufführung von Shakespeares "Sommernachtstraum" spielt, was ihr sehr viel bedeutet. Kurz darauf holt der Regisseur des Stücks, ein exzentrischer Teenager namens Putnam, Zoe ab. Währendessen unterhalten sich Henry und Kim in der Gaststätte über die bevorstehende Präsentation der Erfindung. Kim bittet Henry um Hilfe, da es noch einige Probleme gibt. Henry willigt zwar ein, bezweifelt jedoch, dass die beiden brillanten Wissenschaftler wirklich seine Hilfe benötigen. Bald darauf trifft Carter in der Gaststätte ein, um Zoes Kostüm für das Theaterstück von Vincent abzuholen. Carter ist überrascht, dass das Kostüm Tentakel hat, doch Vincent erklärt ihm, dass Putnam nun einmal ein Visionär sei. Nachdem Kim mit Jason die Gaststätte verlassen hat, deutet Henry gegenüber Carter an, dass Kim ihm einmal viel bedeutet hat, sie jetzt aber nur noch eine gute Freundin für ihn sei.

03 Forget3

Die Präsentation schlägt fehl, der von Kim und Jason für militärische Zwecke entwickelte Schutzschild funktioniert noch längst nicht einwandfrei. Nathan äußert unverhohlen seinen Unmut, da das Projekt bereits viel Geld verschlungen hat. Der morgige Test muss daher klappen. Kim widmet sich sofort der Arbeit, während Jason das Labor verlässt. Henry kommt ihr zur Hilfe. 

Carter ist unterwegs, um Zoe das Kostüm für eine Probe in die Schule zu bringen, als ihm Jason entgegenkommt. Da Jason viel zu schnell fährt, stoppt Carter ihn und stellt fest, dass Beverly bei Jason im Auto sitzt, da beide angeblich gerade eine Therapiestunde haben. Während Carter seinen Block aus dem Auto holt, um Jason einen Strafzettel auszustellen, steigen Jason und Beverly aus und sprechen darüber, dass sie nicht zusammen gesehen werden dürfen. Als sie Carters Aufforderung, wieder in den Wagen zu steigen, nicht nachkommen, verständigt er Jo zur Verstärkung. Als Jo am Ort des Geschehens eintrifft, sind Jason und Beverly jedoch verschwunden und Carter kann sich nicht mehr daran erinnern, warum er Jo herbeordert hat.

Kim und Henry arbeiten weiterhin an den Formeln, um die Mängel des Schutzschilds zu beheben. Obwohl Henry nur lobende Worte für Kim findet, fehlt es ihr deutlich an Selbstvertrauen, da Jason immer alle Probleme löst und sie mittlerweile weit hinter ihrem Mann zurücksteht. Zu allem Überfluss ist auch noch die Kaffeekanne leer. Als Jason schließlich das Labor betritt, vervollständigt er die Formeln von Kim und Henry auf Anhieb und löst damit die Probleme des Schutzschilds. In Kim regt sich jedoch Misstrauen, zumal die Kaffeekanne plötzlich wieder voll ist. 

Carter und Jo rätseln noch immer, warum Carter mit seinem Block alleine auf der Straße stand und Jo zur Verstärkung gerufen hat. Schließlich kommt Henry hinzu und fragt beide, ob sie auch seit einiger Zeit unter Gedächtnisverlust leiden und ganze Zeitabschnitte verlieren. Als Carter seinen Block näher untersucht, stellt er fest, dass ein Strafzettel fehlt. Durch den Abdruck auf den anderen Zetteln lässt sich entziffern, dass der fehlende Strafzettel auf Jason Anderson ausgestellt wurde. 

Jason Anderson

Carter, Jo und Henry betreten die Gaststätte, um Jason in Gewahrsam zu nehmen. Jason zieht etwas aus der Tasche und im nächsten Moment ist Jason verschwunden und Henry wurde von einem Schuss aus Carters Pistole getroffen. Keiner der Anwesenden kann sich daran erinnern, was passiert ist. Während Henry bei "Global Dynamics" behandelt wird, suspendiert Allison den verwirrten Carter vom Dienst.

Als Carter nach Hause kommt, sind Zoe und Putnam gerade dabei, für ihr Stück zu proben. Aufgrund der Ereignisse hatte Carter vergessen, Zoe das Kostüm zu bringen. Sie nimmt ihm das Versprechen ab, ihr bloß nie wieder zu helfen, und will dies sogar auf Video aufnehmen. In dem Moment kommt Carter eine Idee. Im Büro spricht er mit Jo darüber, dass irgendjemand sie alle manipuliert und sie sich deshalb nicht erinnern können, was in der Gaststätte geschehen ist. Als Carter seinen Block auf dem Schreibtisch sieht, fällt ihm Jason Anderson wieder ein. Derweil besucht Kim den verletzten Henry und gesteht ihm, dass sie sich auch seit einiger Zeit an viele Dinge nicht mehr erinnern kann. Sie weiß nicht einmal, ob sie Henry jemals geküsst hat.

Kim-licht

Bei "Global Dynamics" konfrontiert Carter zwar Jason mit seinem Verdacht, kann jedoch nichts beweisen und wird schließlich auf Allisons Befehl hin für 50 Minuten in eine Zelle gesperrt, damit Jason und Kim ungestört ihren Versuch durchführen können. Kim ist sich jedoch sicher, dass Carter mit seinem Verdacht richtig liegt. Sie stellt ihren Mann auf die Probe, indem sie die Formeln, die er am Tag zuvor errechnet hat, von der Tafel wischt. Tatsächlich kann Jason die Formeln nicht erneut erstellen. Kim schlussfolgert, dass sie und Henry die Lösung gefunden hatten, Jason jedoch ihre Erinnerungen gelöscht und die Formeln von der Tafel gewischt hat, um sie als seine eigenen auszugeben. Als Jason daraufhin in seiner Tasche nach dem Gerät sucht, mit dem er die Erinnerungen löscht, stellt er fest, dass es nicht mehr da ist – Kim hat es bereits gefunden. Sie aktiviert es.

Nach Ablauf der 50 Minuten und seiner Freilassung, fährt Carter zu Henry und berichtet ihm von seinem Verdacht, dass Jason ein Gerät besitzt, mit dem sich Erinnerungen löschen lassen. Henry erinnert sich langsam, dass er und Jason vor 20 Jahren ein Gerät zur Löschung des Kurzzeitgedächtnisses entwickelt hatten, doch Henry dachte, es wäre nie funktionsfähig gewesen. Gemeinsam fahren Carter und Henry zu Allison und überzeugen sie, sich Kims und Jasons Forschungen aus den vergangenen Jahren genauer anzusehen. Derweil will Jason den Schutzschild an sich selbst testen, da er sich an die Konfrontation mit Kim nicht mehr erinnern kann und denkt, alles liefe nach Plan. Kims Miene lässt jedoch vermuten, dass sie die notwendigen Korrekturen nicht vorgenommen hat.

Carter, Henry und Allison erkennen, dass bei allen Erfindungen des Paares nur Kim das Genie war, Jason hat stets ihr Gedächtnis gelöscht, um sich als der Urheber ihrer Ideen auszugeben. Als Kim hinzukommt, bietet Allison ihr an, alles richtig zu stellen, doch Kim ist der Meinung, die Sache selbst geregelt zu haben, und setzt den Erinnerungslöscher ein. Wenig später taucht Jo auf und stellt fest, dass Allison, Carter und Henry nicht mehr wissen, was los ist. Jo macht Carter darauf aufmerksam, dass er genau für diesen Fall eine Kamera am Körper trägt, die alles aufgezeichnet hat. So erfahren Carter, Allison und Henry wieder, was vor sich geht. Im letzten Moment kann Carter verhindern, dass Jason den Schutzschild an sich selbst testet.

Henry spricht mit Kim. Sie hat das Gefühl, dass Jason ihr Leben gestohlen hat, doch Henry überzeugt sie, dass es falsch wäre, jetzt wegzulaufen. Sie konfrontieren Jason schließlich mit seinen Taten, außerdem betont Kim, dass der Schutzschild wirklich funktioniert, sie wollte Jason nicht töten. Henry kann es sich jedoch nicht verkneifen, Jason nieder zu schlagen. 

Am Abend findet Zoes Aufführung statt. Kim und Henry sind zusammen dort und Kim erzählt, dass sie eine Stelle bei "Global Dynamics" angenommen hat und somit in Eureka bleiben wird. Die beiden küssen sich. Carter wünscht Zoe derweil hinter der Bühne viel Glück und schenkt ihr einen Blumenstrauß. Das Stück wird schließlich ein voller Erfolg.