FANDOM


In Eureka wird ein neuer Bürgermeister gewählt und nicht nur dabei geht es heiß her, denn über Eureka ist eine Minisonne aufgetaucht, die der Stadt Hitze und 24 Stunden Sonnenschein garantiert. Zusätzlich zu dem mysteriösen Militärbunker unter Eureka muss Carter sich also auch noch mit sehr ehrgeizigen Bürgermeisterkandidaten bzw. deren Wahlkampfleitern und einer drohenden Katastrophe durch die Minisonne beschäftigen...

Handlung Bearbeiten

Carter bekommt von Allison die Aufgabe, die Wahl zum Bürgermeister in seinem Büro zu überwachen, während im Café Diem die Kandidaten bereits versuchen, die Stimmen der Bürger zu gewinnen.

Fargo hat Vincent überzeugt zu kandidieren, der sich aber immer noch fragt, wie Fargo es geschafft hat, ihn dahinein zu reden, während Zoe überzeugt ist, dass sie den Wahlkampf für Lucas schmeißen kann. Der einzige Kandidat, der von sich überzeugt ist, ist Dr. Herrera, der gleich versucht Carter für sich zu gewinnen, der sich nur einen Kaffee holen wollte. Um die Bürger von sich zu überzeugen, bittet Dr. Herrera alle auf die Straße zu kommen, wo er sein Profil und "Wählt Herrera" aus Wolken bildet. Zoes Partnerin für ein Schulprojekt, Kylie, würde endlich gerne mit dem Projekt anfangen, aber Zoe meint, sich um Schadensbegrenzung für Lucas' Wahlkampf bemühen zu müssen und sagt ihr, sie soll schon mal ohne sie anfangen.

Eva Thorne bittet Allison, sich bei den Wahlen hinter Dr. Herrera zu stellen, da er ihrer Meinung nach der beste Kandidat im Sinne von "Global Dynamics" wäre, aber Allison würde die Entscheidung, wen sie wählt, gerne selbst treffen und fragt Thorne, was in dem Militärbunker ist. Thorne sagt ihr, dass sie eine radioaktive Strahlung gefunden haben und sie deshalb eine Thermalreinigung durchführen lässt.

Die Filme, die Zane aus den Überwachungskameras des Bunkers geholt hat, bevor Thorne ihn absperren konnte, zeigen wie drei Wissenschaftler im Juni 1939 vor einer Tür stehen und Thorne nach dem Öffnen des Bunkers den gleichen Raum betritt. Sie haben aber keine Zeit, noch weiter darüber nachzudenken, was Thorne in dem Raum suchen könnte, da Carter die Diskussionsrunde der Kandidaten eröffnen muss. Gerade als Dr. Herrera als letzter seine Rede beendet hat, erscheint am Himmel eine zweite Sonne.

Da Allison und Zane jegliche GD-Projekte als Ursache für die zweite Sonne ausschließen können, machen sich Jo und Carter auf den Weg zu Herrera, da sie denken, er sei dafür verantwortlich, aber er versichert ihnen, dass er nur Wolken bilden und formen kann und mit der Sonne nichts zu tun hat.

Lexi hat unterdessen Allison gebeten, sie zu untersuchen, da ihr schwindelig wurde und sie Angst hat, etwas sei mit dem Baby nicht in Ordnung, aber es ist alles in Ordnung und Allison sagt ihr, dass sie Zwillinge bekommt.

Zoe und Fargo sind gerade dabei, für ihre Kandidaten Werbung zu machen, als Kylie zu ihr kommt und ihr sagt, dass sie ein kleines Problem mit ihrem Schulprojekt hat. Zoe kommt widerstrebend mit ihr mit und muss feststellen, dass Kylie es war, die die zweite Sonne gebildet hat, als sie die Aufgabe, ein funktionierendes Modell des Sonnensystems zu bauen, gelöst hat. 

Allison hat eine alte Rechnung des D.O.D.s gefunden, die darauf hindeutet, dass in der Militärbasis Wasserstoffbomben hergestellt oder getestet wurden. Carter sagt, dass sie unbedingt in den Bunker müssen, bevor Eva Thorne die Reinigung durchführt, was aber schwierig ist, da Thorne den Komplex abgeriegelt hat und keiner ihn betreten darf. Carter, Allison und Zane machen sich dennoch auf den Weg, da Thorne nicht nur alle Akten der Militärbasis vernichtet oder konfisziert hat, sondern auch die Bilder der Gründer Eurekas aus dem Café Diem entfernt und das Museum geschlossen hat.

Sie finden den Raum, der jedoch leer geräumt ist, aber Zane hat einen Scanner mit dessen Hilfe sie herausfinden, dass dort Leichen gelegen haben, die erst in den letzten 24 Stunden entfernt wurden. In dem Moment kommt jedoch Thorne, begleitet von drei Wachleuten, und sie müssen den Bunker verlassen.

Zane hat es geschafft, die Speicherkarte aus dem Scanner zu entfernen, bevor sie seine Sachen konfisziert haben, wodurch sie die Daten aus dem Raum noch haben. Henry untersucht diese, während Zane daran arbeitet, etwas zu finden, womit sie die immer heißer werdende zweite Sonne vernichten können. Die Ergebnisse, die Henry erhält, sind jedoch widersprüchlich, da die Personen, die den Raum 1939 betreten haben, dem Bild nach zu urteilen etwa vierzig Jahre alt waren, aber den Daten zufolge sind sie bei ihrem Tod, der auch 1939 erfolgte, ungefähr achtzig gewesen.

Thorne gibt die Anweisung, dass die Militärbasis bewacht wird, damit keiner sie mehr vor der Reinigung betritt, und dass die Leichen abtransportiert werden. Allison kommt dazu und will wissen, wer diese Männer waren und Thorne sagt ihr, dass es gute Männer waren, die ihr Leben für die Stadt gegeben haben, obwohl es hätte verhindert werden können, woraufhin Allison äußert, dass es sich anhört, als hätte Thorne sie gekannt. Thorne erwidert nichts darauf, sondern lässt Allison aus dem Raum bringen.

Kylies Messungen führen Carter wieder zu Dr. Herrera, da die Energiequelle für die Sonne seine Wolkenformation sein muss. Gerade als er sagt, dass er es nicht rückgängig machen kann und sich die Sonne bald auflösen müsste, wird die Sonne stärker und ein Silo beginnt zu schmelzen. Bei GD erklärt Zane ihnen, dass die Sonne sich entgegen der Erwartungen nicht von selbst auflöst, sondern bald explodieren wird und diese Supernova Eureka auslöschen würde. Jo ist bereits dabei, die Leute zu evakuieren, und Henry und Zane arbeiten an einer Möglichkeit, die Sonne implodieren zu lassen, aber Thorne ist es zu riskant und sie verlangt, dass alle evakuiert werden und der Versuch, Eureka zu retten, gar nicht erst gestartet wird.

Während die Bewohner Eurekas in eine sichere Entfernung gebracht werden, wo die Bürgermeisterkandidaten ihren Wahlkampf fortsetzen bis Henry einschreitet, ignorieren Zane und Carter Thornes Befehl und bereiten die Rakete vor. Jo möchte sich von Zane verabschieden und Carter lässt die beiden alleine. Er trifft auf Thorne, die sagt, dass auch er und Zane die Stadt verlassen sollten, da ihrer Meinung nach niemand für welche Gründe auch immer zurückgelassen werden sollte. Carter sorgt dafür, dass Jo Thorne zu den anderen Evakuierten bringt und macht sich mit Zane auf den Weg.

Als sie die Rakete starten wollen, brennen die Kabel jedoch aufgrund der Hitze durch, aber Dr. Herrera hat in seiner Wolkenfarm einen ähnlichen Antrieb und sie fahren dorthin. Unterwegs schmelzen allerdings die Reifen von Carters Jeep und sie müssen laufen. Nach einigen Schwierigkeiten schaffen sie es, die Rakete zu starten und die Sonne implodiert.

Später stellt Thorne Allison zur Rede, da sie die Thermalreinigung der Militärbasis gestoppt hat. Sie sagt Allison, dass die Vergangenheit einen immer wieder einholt und sie damit einen Teil ihrer Vergangenheit hinter sich lassen will und Allison sich ihr dabei nicht in den Weg stellen soll.

Lexi verkündet im Café Diem, dass Henry die Wahl zum Bürgermeister gewonnen hat. Henry nimmt die Wahl an und verspricht, Eureka zu beschützen, was auch immer passieren mag.