FANDOM


Schock für Sheriff Carter: seine Ex-Frau Abby taucht rechtzeitig zu Zoes 16. Geburtstag in Eureka auf und bringt Carters Welt ins Wanken. Gleichzeitig halten seltsame Wetterphänomene die Stadt in Atem.

Handlung Bearbeiten

Carter spricht mit Zoe über ihren bevorstehenden 16. Geburtstag. Carter will diesen Tag alleine mit Zoe verbringen, doch diese möchte lieber mit ihren Freunden feiern. Während des Gesprächs gibt S.A.R.A.H. sehr verwirrende Wetterhinweise durch und kündigt gleichzeitig Sonne wie auch ein Unwetter an. 

Vor der Schule spricht Carter fröhlich Zoes Freundin Pilar auf den Geburtstag an und betont, dass er diesen Tag mit Zoe alleine verbringen will, was Zoe sehr peinlich ist. Sie sieht nicht, wie sich Carter und Pilar verschwörerisch zu zwinkern. Mit Allison, die gerade Kevin zur Schule bringt, spricht Carter darüber, dass er für Zoe eine Überraschungs-Geburtstagsparty plant. Während langsam ein Gewitter aufzieht, verabreden sich Carter und Allison für später zu einem Kaffee.

Im Sheriffbüro versucht Jo wieder einmal Carter davon zu überzeugen, in Washington anzurufen und einen speziellen Posten zwischen Deputy und Sheriff zu schaffen, damit sie befördert werden kann. Der gutgelaunte Carter will dies tatsächlich tun, doch ein kurzer Stromausfall infolge des Gewitters verhindert dies. Im nächsten Moment steht plötzlich Carters Ex-Frau Abby im Büro, was für Carter ein ziemlicher Schock ist. Sie erinnert ihn an einen Deal, der Zoe zu betreffen scheint. Jo erhält derweil einen Anruf, dass es in Eurekas Spa einen Vorfall gab. 

Carter und Abby essen in Vincents Gaststätte zu Mittag und treffen dort ausgerechnet auf Allison und Nathan. Die Situation ist vor allem für Carter sehr unangenehm. Währenddessen hat Henry eine weitere Therapiestunde bei Beverly. Er fragt sie, ob sie jemals in Kims Labor war, was sie verneint. Henry weiß jedoch durch eine Videoaufzeichnung, dass Beverly lügt.

Im Auto streiten sich Carter und Abby darüber, dass Zoe die Abmachung nicht kennt. Carter betont, dass das vergangene Jahr das Beste in seinem Leben gewesen sei und er sich verändert habe. Abby kann dies nicht glauben, zumal Carter das Gespräch beendet, weil er zu dem Spa gerufen wird. Dort angekommen, hat Carter erst einmal daran zu knabbern, dass es in Eureka eine solche Wellness-Anlage nur für die Angestellten von "Global Dynamics" gibt. Jo zeigt ihm und Henry die heißen Thermen, wo sich ein sehr rätselhafter Unfall ereignet hat. Die Thermen sind vollkommen zugefroren, einschließlich eines Badegastes. Als Jo diesen berührt, zerbricht er in tausend Stücke. Anhand eines Daumens, von dem Henry einen Fingerabdruck nimmt, lässt sich der Tote als Neil Baxter, ein Wissenschaftler aus Sektion 3, identifizieren. Carter spricht danach mit Allison, die sich nicht erklären kann, wie die Temperatur in den heißen Thermen so radikal abfallen konnte. Von Fargo erfährt Carter, dass Baxter ein Schwerenöter war und mit vielen seiner Kolleginnen geschlafen hat.

Allison erhält von einem unbekannten Absender eine verschlüsselte Mail, die sie nur mit ihrem Passwort öffnen kann. Darin findet sie eine Akte über Kevin, die von Nathan angelegt wurde. Währenddessen können Carter und Henry an Baxters eingefrorener Uhr ablesen, wann sich der Unfall ereignet hat. 

Abby holt Zoe von der Schule ab. Carter beeilt sich, ebenfalls nach Hause zu kommen, da er fürchtet, Abby würde Zoe das Falsche sagen. Als Carter bei den beiden Frauen, die noch vor dem Bunker stehen, ankommt, geraten er und Abby wieder in Streit. So erfährt Zoe von der Abmachung, die ihre Eltern getroffen haben: nach einem Jahr in Eureka, das mittlerweile vorbei ist, soll Zoe wieder mit ihrer Mutter zurück nach Los Angeles. Zoe ist entsetzt. Plötzlich zieht ein heftiger Sturm auf und die drei Carters fliehen in den Bunker. So lernt Abby auch S.A.R.A.H. kennen, während Zoe in ihr Zimmer flieht. Carter fragt S.A.R.A.H., woher sie bereits am Morgen von dem verwirrenden Wetter wusste. S.A.R.A.H. teilt ihm mit, dass sie ihre Informationen von Eurekas Meteorologen Pete Puhlman bezieht.

Carter spricht mit Pete Puhlman, der stolz seine Erfindung zur Wettervorhersage vorführt. Scheinbar gibt es einen speziellen Punkt in Eureka, von dem aus das Wetterchaos entstanden ist. Derweil spricht Allison mit Beverly über Henry. Beverly betont, dass Henry nicht bei "Global Dynamics" eingestellt werden sollte, da er psychisch zu labil sei, doch Allison setzt sich darüber hinweg und beschließt Henrys Einstellung. Daraufhin holt Beverly mehrere Pässe und eine Waffe aus einem geheimen Versteck und verständigt ihre Auftraggeber, dass sie Eureka verlässt. Das Gerät, das sie in Kims Labor angebracht hatte, lässt sie in dem Versteck. 

Jo hat in dem Gebiet, in dem das Wetterchaos entstanden ist, eine Hütte ausfindig gemacht, die Dr. Steven Whiticus gehört. Dessen Frau Wendy war der letzte Mensch, der Baxter lebend gesehen hat. Als Carter gerade zu der Hütte fahren will, kommt Abby hinzu, um mit ihm über Zoe zu sprechen. Carter nimmt seine Ex-Frau kurzerhand mit. An der Hütte angekommen, schlagen mehrere Blitze dicht neben Abby und Carter ein, so dass sie in die Hütte fliehen müssen.

Jo befragt Wendy, die zugibt, eine Affäre mit Baxter gehabt zu haben. Wie sich herausstellt, ist Wendys Ehemann Steven in der Lage, Wetterphänomene zu erzeugen. Carter und Abby entdecken derweil bei Stevens Hütte ein Gerät, das eine Wettermaschine zu sein scheint. Jo und Carter wollen Steven daraufhin verhaften, doch Wendy weist die beiden Gesetzeshüter darauf hin, dass Steven an einer schweren Augenkrankheit leidet und das Haus nicht verlassen kann. Er kann sich nur in Räumen mit speziellem Licht und Filtern an den Fenstern aufhalten. Außerdem betont Steven, dass er Baxter nie etwas getan hätte, da dieser Wendy glücklich gemacht hat. 

Allison konfrontiert Nathan, der gerade mit Kevin unterwegs war, mit ihrem Wissen um die Akte. Nathan gesteht ihr, dass zwischen Kevin und dem Artefakt eine besondere Verbindung besteht. Als plötzlich ein schwerer Hagelschauer einsetzt, fliehen Nathan, Allison und Kevin in Allisons Auto, wo Allison klar wird, dass Nathan selbst ihr die Mail mit der Akte geschickt hat. Der heftige Schauer macht Kevin derweil Angst. Er schreit, dass der Hagel aufhören soll, und im nächsten Moment endet der Schauer tatsächlich. 

Steven erzählt Jo und Carter, dass er die Wettermaschine entwickelt hat, um die Globale Erwärmung zu stoppen, doch nach einem Unfall, durch den seine Augen verletzt wurden, hat er das Experiment eingestellt. Während des Gesprächs wird Carter bewusst, dass nur der Meteorologe Pete Puhlman dieses Wetterchaos vorhergesagt hat. Carter und Allison konfrontieren Pete daraufhin damit, dass er selbst die Wettermaschine aktiviert hat, um sich durch eine exakte Vorhersage zu profilieren. Gleichzeitig wollte er damit die Wettermaschine in Misskredit bringen, denn die Kontrolle des Wetters von Menschenhand würde alle Meteorologen letztlich arbeitslos machen. Pete gesteht die Tat, betont aber, dass er keinen Menschen verletzen wollte.

Das außer Kontrolle geratene Wetter droht Eureka immer noch zu zerstören, doch mit Hilfe der Wettermaschine erzeugen Carter, Henry, Allison und Steven eine warme Gegenfront, durch die sich das Wetterphänomen auflöst. Somit können die Bürger von Eureka entspannt Zoes Geburtstag feiern, nur Carter ist unglücklich, da Abby ankündigt, bald mit Zoe nach Los Angeles zurück zu kehren.