FANDOM


Jack Carter, der Traummann? Plötzlich begehren alle Frauen von Eureka den Sheriff wie verrückt und gehen sich sogar seinetwegen gegenseitig an die Gurgel. Gibt es einen Zusammenhang mit dem Verschwinden des Wissenschaftlers Dr. Stone?

Handlung Bearbeiten

Es ist heiß und Carter bietet Jo mehr als zweideutig an, Teile ihrer Uniform auszuziehen. Jo bricht über Carters Bemühungen, als sexueller Belästiger zu erscheinen, jedoch in Gelächter aus und das Rollenspiel wird beendet. Carter und Jo befinden sich in einem Seminar von Dr. Anne Young über richtiges Verhalten am Arbeitsplatz. Dass es in der Geschichte von Eureka noch nie einen Fall von sexueller Belästigung gab, beeindruckt Dr. Young dabei wenig. 

Nach dem Seminar erhält Carter von Allison den Auftrag, den Wissenschaftler Dr. Stone zu suchen, der das unterirdische Versorgungssystem von Eureka wartet und seit kurzem unauffindbar ist. In seiner Abwesenheit könnte es zu ernsthaften Fehlfunktionen kommen. Bei dieser Gelegenheit bittet Carter auch um Einsicht in die Akten über Kims Tod. Allison will sich darum kümmern. 

Nach einem Abstecher zu Taggart, der sich gerade mit zwei Wölfen beschäftigt, spricht Carter mit Mrs. Stone, der Ehefrau des vermissten Wissenschaftlers, die es gewohnt ist, dass ihr Mann tagelang in den Tunneln des unterirdischen Versorgungssystems arbeitet, ohne sich zu melden. Sie macht sich keine großen Sorgen. Zurück im Sheriffbüro, erhält Carter Besuch von Callie, die ihm seine Wäsche bringt und ihn zu einem gemeinsamen Wochenende in einer Waldhütte einlädt. Plötzlich explodiert im Badezimmer des Sheriffbüros die Toilette. 

In Vincents Gaststätte trifft Carter auf Mrs. Stone, die zwei Tüten Essen zum Mitnehmen bestellt und Carter unverhohlen anbaggert. Nachdem sie gegangen ist, kommt Jo herein und beginnt ebenfalls, vor Zanes Augen, mit dem überraschten Carter zu flirten. Dann erhält Carter einen Anruf von Henry, der sich gerade in den unterirdischen Tunneln befindet und Carter dazu auffordert, die Leute aus der Gaststätte zu evakuierten. Tatsächlich kommt es in der Küche zu einer Explosion. Als Carter nach Jo sieht, um sich zu vergewissern, dass sie nicht verletzt ist, beginnt sie plötzlich, ihn zu küssen, was Zane sichtlich missfällt. 

Allison spricht mit Nathan über Carters Wunsch, Einsicht in Kims Akten zu erhalten, doch Nathan warnt sie, dass Carters Einmischung bedeuten würde, dass Kevins Verbindung mit dem Artefakt bekannt und der Junge zum Forschungsobjekt wird. Nathan will stattdessen, dass Allison ihm wieder alle verfügbaren Daten über das Artefakt und Kims Unfall überlässt, an die er seit dem Verlust seines Chefpostens nicht mehr herankommt. 

Carter untersucht die Tunnel des unterirdischen Versorgungssystems und findet ein menschliches Skelett. Als er bei "Global Dynamics" von seinem Fund berichtet, beginnen Allison und Dr. Young wild mit ihm zu flirten und fangen sogar an, sich seinetwegen zu prügeln. Nachdem Nathan die beiden Frauen räumlich von Carter getrennt hat, kommen sie wieder zu sich und erklären, dass sie in Carters Nähe nicht mehr klar denken können.

Carter wird unter Geleitschutz zu Taggart gebracht, der herausfindet, dass das von Carter gefundene Skelett schon 9000 Jahre alt ist. Als Carter Taggarts Wölfe, ein Männchen und ein Weibchen, beobachtet, kommt ihm der Verdacht, dass seine mysteriöse Anziehungskraft auf Frauen durch die Pheromone verursacht werden könnte, die Taggart bei den Wölfen verwendet und die, als Carter einen der Wölfe gestreichelt hat, irgendwie auf ihn übertragen wurden. Taggart betont, dass er die Wölfe auch schon sehr oft berührt hat. Daraufhin wird Taggart in Boxershorts zahlreichen Frauen vorgeführt, doch die Damen fühlen sich ganz und gar nicht angezogen.

Bluttests ergeben schließlich, dass ein bestimmter Sexuallockstoff in Carters Körper 15000 Mal mehr vorhanden ist, als normal. Bei Taggarts männlichem Wolf ist dies ebenso der Fall, bei Taggart jedoch nicht. Als Carter sich daran erinnert, dass Mrs. Stone zwei Tüten mit Essen von Vincent geholt hat, begibt er sich mit Fargo zum Haus der Stones. Sie finden Dr. Stone, der von seiner Frau im Schlafzimmer gefangen gehalten wird, da er ebenfalls plötzlich eine ernorme sexuelle Anziehungskraft ausübt. 

Taggart ruft Carter an und verständigt ihn, dass die Wölfin den Wolf aufgefressen hat. Offenbar schlägt die sexuelle Anziehungskraft in Gewalt um. Tatsächlich wird Carter kurz darauf von zahlreichen Frauen mit Golfschlägern attackiert, kann sich mit Dr. Stone und Fargo jedoch in Sicherheit bringen. Während sich Dr. Stone danach mit Henry um das Versorgungssystem kümmert, entdeckt Carter im Wolfsgehege einen gelblichen Staub, den er bereits in den Tunneln des Versorgungssystems gesehen hatte. Taggart identifiziert den Staub als 9000 Jahre alte Sporen, die Carter, Dr. Stone und der Wolf eingeatmet haben und die den Anstieg des Sexuallockstoffs bewirkten. Das Problem kann durch eine Idee von Henry beseitigt werden.

Als Henry wenig später in Kims Labor will, stellt er fest, dass er keine Freigabe mehr für dieses besitzt. Allison lässt ihn nicht länger an Kims Unfall und dem Artefakt arbeiten. Stattdessen übernimmt nun ausschließlich Nathan die Sache. Derweil gesteht Zane Jo, dass er es unerträglich fand, als sie mit Carter geflirtet hat. Daraufhin küsst Jo ihn leidenschaftlich.

Da Carter fürchtet, dass Callies Einladung zu dem gemeinsamen Wochenende in der Waldhütte auch nur auf die Sporen zurückzuführen war, erinnert sie ihn daran, dass sie ihn schon gefragt hat, bevor er das erste Mal in den Tunneln war und die Sporen eingeatmet hat. Carter ist darüber sehr froh und nimmt die Einladung an.